Endwelt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 8,25/104 Stimmen
Loading ... Loading ...
Endwelt

So eine Apokalypse muss ja nicht gleich das Ende der Welt sein. In dem Browsergame Endwelt beginnt die Welt erst nach dem sie schon untergegangen ist. Schlage dich durch die zerstörten Ruinen einer Welt, die an ihrem eigenen Blut erstickt ist. Aber Vorsicht: Es könnte sein, dass noch immer Blut fließt.

Die Welt war schon lange in zwei Hälften geteilt, in Osten und Westen. Die militanten Kräfte des Ostens strebten aktiv nach der Macht, wohingegen die Hemisphäre des Westens in diesem Rollenspiel aus einem ehemaligen Bündnis geboren wurde. Da Uran Mangelware wurde, begonnen beide Seiten, sich mit biologischer Kriegsführung zu beschäftigen und entwickelten Waffen, die gezielt die DNA verändern sollten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie eingesetzt werden sollten. Du befindest dich im Jahr 2090. Die Welt ist zerstört und in dem, was nach der Apokalypse übrig blieb, tobt ein erbitterter Krieg.

Kostenlos Endwelt im Internet spielen

Nachdem du dich kostenlos für das Browsergame angemeldet hast, kann es auch schon losgehen. Als erstes musst du dich für eine Seite entscheiden, für einen Menschen oder einen, durch die Genmanipulierung entstandenen, Mutant. Diese Wahl bestimmt gegen wen du in dem Browserspiel antreten wirst. Dabei wartet jede Seite mit eigenen Vor- und Nachteilen auf. So haben Mutanten von Natur aus größere körperliche Fähigkeiten, wohingegen als Mensch starke Waffen und Generweiterungen auf dich warten.

Der Tag und Nacht Modus im Browsergame

Das Browserspiel wird stark vom Wechsel zwischen Tag und Nacht bestimmt. Gerade als Anfänger solltest du die Nacht meiden, denn dies ist die Zeit der mächtigen Jäger. Als Mutant wirst du keine Wahl haben, denn in dieser Form kannst du nicht mehr im Sonnenlicht leben. Halte also immer nach einem Versteck für den Tag Ausschau. Typisch für ein Rollenspiel gibt es in Endwelt viele Missionen zu lösen, die teilweise Intelligenz, teilweise ein gutes Auge erfordern. Doch alleine musst du dich nicht der zerstörten Welt stellen. Manchmal ist es sogar besser, wenn du dich mit anderen Zusammenschließt.

Viele Gegenden in dem Browserspiel sind allein nicht zu schaffen. Die Monster, die hier herumlaufen, verlangen nicht nur starke Waffen, sondern auch taktisches Können. Manche haben bestimmte Schwachstellen, andere treten nur in Gruppen auf und wenn du dich mit einem Mitglied der Gegenseite anlegst, dann solltest du immer auf alles vorbereitet sein. Daher ist es ratsam, so früh wie möglich, einer Gruppe beizutreten, denn in der Welt nach der Apokalypse weiß man nie, was hinter der nächsten Ecke lauert und wie viele Zähne es hat. Hast du irgendwann genug von den einfachen Gegnern stelle dich komplexen Gruppenmissionen oder großen Schlachten, um die Zukunft der Endwelt.

Fazit zum Rollenspiel Endwelt

Die Gestaltung passt hervorragend zum Thema einer zerstörten Welt und muss sich hinter keinem Hollywoodfilm verstecken. Das online spielen macht hier richtigen Spaß. Natürlich solltest du eine Schwäche für das Kämpfen haben, denn sonst wirst du dich in diesem Rollenspiel nur schwer zurechtfinden. Die zahlreichen Erweiterungen machen das online spielen zu einer richtigen Herausforderung, die einen auch längere Zeit fesseln kann. Nun musst du dich nur noch entscheiden, wie die Welt nach der Welt auf dich reagieren soll.